Freitag, 1. Oktober 2010

Der Astronomische Rückblick #5

Der September ist vorbei, das heißt es wird Zeit für mich die interessantesten Nachrichten, aus der astronomischen Forschung der letzten Wochen, noch einmal Revue passieren zu lassen. Anders ausgedrückt es wird Zeit für den Astronomischen Rückblick.

Wie entstanden die Monde des Roten Planeten?
Neuigkeiten gab es im September zu unserem Nachbarplaneten Mars beziehungsweise den Monden des Roten Planeten. Denn Astronomen haben mit der Sonde Mars Express neue Untersuchungsergebnisse gewinnen können, die nun endlich eine endgültige Entscheidung in der Frage zur Entstehung von Phobos und Deimos liefern sollten.

Eine bewohnbare Supererde?
Im letzten Monat kam auch eine äußerst interessante Meldung zum Thema Exoplaneten heraus. Es konnte ein weiterer extrasolarer Planet im Gliese 581-System bestätigt werden. Besonders aufregend ist diese Nachricht, weil es sich bei Gliese 581g um eine Supererde handelt, die offenbar ihre Bahnen im Bereich der habitablen Zone zieht. Damit steht dieser Himmelskörper wohl an der Spitze der potenziellen Lebensträger.

Ein dreiteiliger Galaxien-Superhaufen
Mit Hilfe des Planck Weltraumobservatoriums konnte zum ersten Mal mittels des Mikrowellen-Effektes der Nachweis eines Galaxien-Superhaufens verkündet werden. Die Entdeckung der dreiteiligen Riesenstruktur ist dabei eigentlich nur ein Nebenprodukt, das bei der Suche nach dem ältesten Licht des Universums anfiel. Das ist nämlich die eigentliche Aufgabe des Planck-Satelliten.

Welcher Typ einer Supernova stieß die Entwicklung unseres Sonnensystems an?
Welcher Supernova-Typus führte zur Entstehung unseres Sonnensystems? Diese Frage könnte bald beantwortet werden. Denn erstmals konnten in einem Meteoriten Partikel dieser Supernova, die vor etwa 4,5 Milliarden Jahren stattgefunden hat, nachgewiesen werden.

Das war es auch schon mit dem Astronomischen Rückblick für den Monat September.
Dieses Wochenende ist es übrigens so weit: Die Astrowelt wird der bereits angekündigten Generalüberholung unterzogen und im Zuge dessen wird auch die Abspaltung des Teleskop-Blogs stattfinden.

Ähnliche Beiträge:
Der Astronomische Rückblick #4
Der Astronomische Rückblick #3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen