Freitag, 30. April 2010

Wie groß ist die Milchstraße?

Wie groß ist unser Sonnensystem? - so lautete vor einigen Wochen der Titel eines Beitrages, der hier an dieser Stelle erschien. Heute möchte ich mich gewissermaßen an eine Fortsetzung wagen und die Frage stellen: Wie groß ist die Milchstraße?

Mittwoch, 28. April 2010

Die Ahnen des European Extremly Large Telescope oder das Kuriositätenkabinett der Teleskope

Die Entscheidung der europäischen Südsternwarte das künftig größte Teleskop der Welt in Chile zu bauen, über die ich in meinem letzten Beitrag berichtete, hat mich dazu veranlasst einen Blick zurück zu werfen; auf die Ahnen des European Extremly Large Telescope.

Dienstag, 27. April 2010

European Extremly Large Telescope: Das größte Teleskop der Welt

Europa möchte auch in Zukunft einen großen Anteil an der astronomischen Forschung haben. Deshalb möchten die Staaten, die an der europäischen Südsternwarte(ESO) beteiligt sind, ein neues Teleskop bauen. Genauer gesagt, das größte Teleskop der Welt.

Sonntag, 25. April 2010

Die größte Kameralinse der Welt: Die Dark Energy Camera

Das National Fermi Acceleration Laboratory, kurz Fermilab, hat eine Kamera entwickelt, die weltweit ihresgleichen sucht. "Dark Energy Camera" lautet der Name dieser, mit der wohl größten jemals gebauten Kameralinse augestatteten, Neuentwicklung.

Freitag, 23. April 2010

Space Plane - ein Raumschiff in der Hand des US-Militärs

Heute um 1.52 Uhr MESZ ist das Space Plane erfolgreich für den ersten Test im Weltraum gestartet. Um das auch als Orbiter Test Vehicle bezeichnete erste Raumschiff der amerikanischen Luftwaffe wird ein großes Geheimnis. Mehr zu dem neuentwickelten Raumfahrzeug und seinen möglichen Aufgaben und Missionen gibt es hier zu erfahren.

Astronomie-Literatur für Einsteiger

Zum heutigen Welttag des Buches möchte ich an dieser Stelle ein paar Buchempfehlungen, die sich speziell an Astronomieeinsteiger richten, aussprechen.

Dienstag, 20. April 2010

Erdähnliche Planeten in der Milchstraße häufiger als angenommen

Eine jüngst durchgeführte Analyse von Weißen Zwergen in unserer Galaxie - der Milchstraße - hält äußerst brisante Ergebnisse für die Astronomen in aller Welt parat. Denn offenbar kommen Gesteinsplaneten in der Milchstraße wesentlich häufiger vor als bisher angenommen.

Montag, 19. April 2010

Titan: Eine Insel des Lebens?

Titan - der größte Mond Saturns - ist ein erdähnlicher Himmelskörper. Nach Ansicht einiger Astronomen könnte er der Erde sogar noch ähnlicher sein, als bisher vermutet. Denn sie halten es für möglich, dass Titan Leben beherbergt.

Donnerstag, 15. April 2010

Niedrige Sonnenaktivität - drohen Europa in den nächsten Jahren kalte Winter?

Seit vielen Jahren wurde ein Zusammenhang zwischen niedriger Sonnenaktivität und kalten Winterperioden vermutet. Forscher des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung haben nun den Nachweis erbracht.

Mittwoch, 14. April 2010

Uranus - eine gekippte Welt

Uranus ist eine eisige Welt. Die Temperatur liegt im Bereich der oberen Wolkengrenze bei etwa -214° Celsius. Wirft man einen Blick durch ein Teleskop erscheint ein türkisgrün leuchtender Planet. Hervorgerufen wird die intensive Färbung des Uranus durch unter anderen durch den Methangehalt in seiner Atmosphäre, der bei 2,3 Prozent liegt.

Montag, 12. April 2010

Wie groß ist unser Sonnensystem?

Wie groß ist unser Sonnensystem? Eine Frage die sich wohl viele Menschen zumindest einmal im Leben stellen. Fragen stellen ist nicht sehr schwer. Das Finden einer Antwort gestaltet sich oftmals wesentlich komplizierter. Das gilt zum Beispiel auch für die Frage nach der Größe des irdischen Sonnensystems.

Donnerstag, 8. April 2010

Der Dunklen Energie auf der Spur

Das Universum dehnt sich beständig und mit steigender Geschwindigkeit immer weiter aus. Die sogenannte Dunkle Energie wird dafür verantwortlich gemacht. Doch diese existiert bisher nur auf Papier und in mathematischen Modellen. Im Rahmen des "eRosita"-Projektes soll ab dem Jahr 2012 endlich die Natur der Dunklen Energie entschlüsslt werden.

Dienstag, 6. April 2010

Wasser auf anderen Planeten

1385 Trillionen Liter Wasser befinden sich im Schlepptau des Himmelskörpers dem wir Menschen unsere Existenz verdanken und den wir Erde tauften. Eine für den menschlichen Verstand unfassbare Menge, die ausreicht etwa 71 Prozent der Oberfläche unseres Heimatplaneten unter sich zu begraben.