Samstag, 7. August 2010

Wie groß ist der Saturn?

"Wie groß ist...?" - die Artikelreihe, die sich mit den Ausmaßen kosmischer Objekte wie der Milchstraße oder unserer Sonne befasst, erfährt heute mit einem weiteren Teil über den Saturn ihre Fortsetzung.

Saturn - der letzte Planet, der mit dem Auge beobachtet werden kann
Mit einer mittleren Entfernung zur Sonne von etwa 1,43 Milliarden Kilometern ist der Saturn von unserem Zentralgestirn aus gesehen an sechster Position der acht Planeten. Der direkte Nachbar des Jupiter, der Gegenstand der letzten Folge dieser Artikelreihe war, ist der am weitesten von der Erde entfernte Himmelskörper des Sonnensystems, der noch mit dem bloßen menschlichen Auge zu erkennen ist. Saturn zählt, wie Jupiter, Uranus und Neptun zu den Gasplaneten.

Saturn - "Der Herr der Ringe"
Wie die übrigen drei Gasriesen, ist der auch, aufgrund seiner deutlich sichtbaren und ausgeprägten, aus Eis- und Gesteinsbrocken bestehenden, Ringstruktur, gerne als "Herr der Ringe" bezeichnete Saturn um einiges größer als die der terrestrischen Planeten, zu denen die Erde zählt. Um genau zu sein: der Saturn ist nach dem gewaltigen Jupiter, die Nummer Zwei beziehungsweise bei Berücksichtigung der Sonne der drittgrößte Himmelskörper des Sol-Systems. Ganze 120.500 Kilometer beträgt der Äquatordurchmesser, des derzeitig 62 Monde zählenden Gasplaneten. Das entspricht in etwa 58 Prozent des Jupiters. Die Masse des Saturns erreicht dagegen, bedingt durch eine im Vergleich geringere Dichte, nur ungefähr ein Drittel der Werte, des Planeten mit dem charakteristischen Großen Roten Fleck. Mit 5,685x10 hoch 26 Kilogramm wiegt der Ringplanet aber immer noch 95 mal mehr, wie die Erde.

Teleskop bei Astroshop

Ähnliche Beiträge:
Wie groß ist die Sonne?
Wie groß ist unser Sonnensystem?
Wie groß ist die Milchstraße?

1 Kommentar:

  1. Schöne Idee und find ich gut auch mal was über die ganzen Planete zu erfahren, die mir seit der Kindheit bekannt sind, aber auch nur vom Namen.

    AntwortenLöschen